Tag 9: Sossusvlei

5 Uhr. Der Wecker klingelt. Vom Campingplatz kann man sich schon 1 Stunde eher Richtung Sossusvlei aufmachen. Zelt auf und runtergeschaut. Direkt in den Augen von einem Kapfuchs. Hat kein Interesse an mir und läuft weiter. Eine schöne Begegnung. Vom Zeltplatz bis zum Sossusvlei sind es 100km. Autorennen der Camper bis zum Ziel. Warum?

Düne 45. Halten nicht an. Fahren durch bis zum Ende. Letzte Kilometer sind nur mit 4×4 zu fahren. Senken des Luftdrucks. Fahren durch Tiefsand. Jetzt bloss nicht anhalten.

Wagen abstellen und zum Deadvlei gehen. Eine von Dünen umschlossene Ton-Pfanne mit vertrockneten bis zu 500 Jahren alten Akazien. Bäume liegen noch im Schatten. Ein Paradies für Fotografen. Ausgiebiges Fotografieren.

Aufstieg auf Big Daddy, die auch Crazy Dune genannt wird. 350 Meter hoch und angeblich eine der höchsten Dünen der Welt. Frau bleibt wieder zurück. Kamera in Rucksack verstaut.

Nachtrag: Kamera 1 hat sich am Vortag verabschiedet. Sand und Staub? Fall für die Kameraversicherung. Ärgerlich. Muss ab jetzt öfter Objektive wechseln.

Barfuß 1-1.5 Stunden Düne aufgestiegen. Sehr anstregend. Wie eine runterfahrende Rolltreppe aufzusteigen. Weiter über den Dünenkamm bis zum höchsten Punkt. Geile Aussicht. Dünen und Sand soweit das Auge reicht. Etwa 50 km bis zum Atlantik. Ein riesiger Strand?

Diverse Ton-Pfannen in den Tälern. Unglaubliches Panorama. Touristen laufen Düne runter ins Deadvlei. Gehe zurück über den Kamm. Laufe in andere Ton-Pfanne. 11.oo Uhr. Große Hitze. Habe keine Kopfbedeckung und Sonnencreme. Zurück zum Auto und Frau. Bin völlig fertig aber glücklich. Teile Fotos von Aussicht. Frau will auch. Kann nicht mehr. Vielleicht morgen?

Weiterfahrt zum Sossusvlei. Auto im Schatten parken. Sehr heiß. Leute auf Big Mama. Andere Düne mit Aussicht. Heute nicht mehr. Rückfahrt zum Camp.

Wechseln vom Ausweichplatz 6 auf Camp 15. Strom, Licht, Sänitäranlagen in der Nähe. Kleine Freuden des Alltags. Ausruhen im Schatten. Alster im Restaurant trinken. Hitze geschädigt. Fahrt aus dem Camp zur Sesriem Tankstelle. Tanken, Wasser kaufen, Luftdruck erhöhen.

Zwei kleine Italiener in Laden getroffen. Freude. Trinken was zusammen. Tauschen Erlebnisse aus. Sie mussten im Fish River Canyon noch einen Reifen wechseln. Bei uns gab es kein Problem. Toi toi toi. Haben in der deutschen Geisterstadt über 4 Stunden fotografiert. Krass. Tauschen E-mails aus. Er hatte auch Probleme mit seiner Kamera. Seine funktioniert wieder. Meine nicht.

Kopfschmerzen. Erneute Fahrt in die Namib zum Sonnenuntergang. Im richtigen Licht sind die Dünen wunderschön. Rückfahrt. Früh schlafen.

4x4 Schild im Sossusvlei in NamibiaLuftdruck senken Toyota Hillux im Sossusvlei in NamibiaSossusvlei NamibiaGegenlicht Sossusvlei Namibia Aufstieg DüneDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei Namibia SanddüneDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei Namibia Menschen Gegenlicht DüneDeadvlei Sossusvlei NamibiaDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Big DaddyDeadvlei Sossusvlei Namibia Dune 45Deadvlei Sossusvlei Namibia Dune 45Deadvlei Sossusvlei Namibia Dune 45Deadvlei Sossusvlei Namibia Dune 45Deadvlei Sossusvlei Namibia Dune 45
By | 2016-11-07T12:30:06+00:00 Oktober 30th, 2016|Reise|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen