Blog 2016-11-14T12:32:12+00:00

Tag 10: Sesriem Rest Camp – Swakopmund, 346km

Aufstehen ohne Wecker. 6.00 Uhr. Kopfschmerzen vom Vortag weg. Fühle mich topfit. Von der Sonne gefärbte Wolken am Himmel. Frühstücken und Dachzelt zusammen packen. Fahren bis zur Elim  Dune. Ist nicht so hoch und [...]

Tag 9: Sossusvlei

5 Uhr. Der Wecker klingelt. Vom Campingplatz kann man sich schon 1 Stunde eher Richtung Sossusvlei aufmachen. Zelt auf und runtergeschaut. Direkt in den Augen von einem Kapfuchs. Hat kein Interesse an mir und [...]

Tag 8: Namtib Dessert Lodge – Sesriem Rest Camp, 290km

Aufstehen. Donkey anschmeißen. Duschen mit warmen Wasser. Strom - Fehlanzeige. Duschen bei Kerzenlicht. Ziel heute Sesriem. Eines der Highlights der Reise. Wie gestern Fahrt am Rand der Namib. Rote Dünen in der Ferne. Werde [...]

Tag 7: Klein Aus Vista – Namtib Dessert Lodge, 121km

Aufwachen. Zum Sonnenaufgang das Fenster aufmachen. Vor dem Früstück, Duschen, Packen und Ladefläche umorganisieren. Suche nach meiner Schmutzwäsche. Hatte sie gestern in einer Mülltüte  verstaut. Befürchte, dass Zimmerservice sie weggeschmissen hat. Frühstücksbüffet in der [...]

Tag 5: Fish River Canyon – Klein Aus Vista, 265km

Plan war für gutes Licht bei Sonnenaufgang am Fish River Canyon zu sein. Fehlanzeige. Aufstehen mit Sonnenaufgang, Kaffee und Abfahrt zum Canyon. Vogelstrauße kreuzen. Wechselgeld ist in den Parks manchmal Mangelware. Eintritt nach suchen [...]

Tag 4 Köcherbaumwald – Fish River Canyon, 235km

Im Dunkeln aufgewacht. Lärm von Asiaten mit Stativen. Wann schlafen die? Kamera geschnappt und diesmal mit. Weniger Leute im Stativwald unterwegs als am Vorabend. Die ersten Sonnenstrahlen wärmen. Auch die Klippschliefer nehmen ein erstes [...]

Tag 3 Wildmoor Nature Camp – Köcherbaumwald, 291km

Kurze Nacht. Oft aufgewacht. Viele sehr laute Geräusche von vermutlich sehr kleinen Tieren. Eine Decke war zu wenig. Hoffentlich wird es nachts nicht immer so kalt. Als erster aufgestanden und zum Aufwärmen Feuer gemacht. [...]

Tag 2: Windhuk – Wildmoor Nature Camp, 346km

Nach dem Nachtflug gestern schnell eingeschlafen. 6 Uhr Weckerklingeln. Frühstück, Sachen wieder einpacken und anschließender Transfer nach Windhuk zur Autovermietung. 45 Minuten Fahrt. Erster Sichtkontakt mit Pavianen und mehr Warzenschweinen. 2-einstündige Einweisung nicht nur in [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen