100 Strangers – 19/100

Zum Projekt 100 Strangers gehört sich mit der Fremden Person zu unterhalten und etwas über sie in Erfahrung zu bringen. Neben der Frauenkirche am Hauptmarkt habe ich auf einen Menschen gewartet, der mich in irgendeiner Weise anspricht. Ich bin immer ein wenig aufgeregt und versuche, aber trotzdem entspannt zu bleiben. In einem Porträt spiegelt sich auch immer der Fotograf. Bin ich nervös und ungespannt, ist das auch das Model vor der Kamera.

Mir gefiel wie sich meine Nummer 19 gekleidet hat und sie lief mit einem sympathischen Lächeln über den Hauptmarkt. Ich war sehr froh, dass sie einem Foto zugestimmt hatte, nachdem ich sie überzeugt habe, dass ich nichts komisches mit dem Bild vorhabe. Da ich sie nicht um Erlaubnis gebeten habe ihren Namen zu benutzen, bleibt es bei Stranger 19. Vielen Dank für die Unterstützung bei meinem Projekt.

By | 2016-11-10T12:23:22+00:00 November 9th, 2015|100 Strangers|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen